Wildpark Roggenhausen

Wildpark Roggenhausen

Nathalie mit Indira (vom 09.03.20):
Da das Wetter heute sehr wechselhaft war, haben wir uns mal für den Wildpark Roggenhausen entschieden, was keine schlechte Entscheidung war. Parkieren kann man nicht weit weg vom Park, auf dem öffentlichen Parkplatz. Losgezottelt, stellten wir schnell fest, das wir praktisch alleine unterwegs waren, was uns überhaupt nicht traurig stimmte.

Wer möchte kann sich auf den Rundweg, oder auf direktem Weg zum Park begeben, der das ganze Jahr hindurch öffentlich begehbar ist. Trotz wechselhaftem Wetter, konnten wir einiges an Tieren wie Hirsche, Steinböcke, Murmeltiere, Ziegen etc. in ihren grossen Gehegen beobachten und mit Spezialfutter, das man aus den Automaten lassen kann, füttern. Der Park ist gut überschaubar und diverse gemütliche Plätze laden zum Verweilen ein.

Mit etwas Geduld, kann man im Spycher die Steinmarder beobachten. Für Hunde wie meine, ist so ein Parkbesuch auch eine gute Übung, sich einfach mal hinsetzen zu müssen und ruhig beobachten.

Wem der Park zu wenig bietet, kann sich auch auf den Planetenweg oder den Naturlehrpfad begeben, wo einem interessante Themen wie Flora und Fauna, Geologie etc. vermittelt wird. Obwohl der Park nicht riesen gross ist, so hat er doch seinen Charme und für Gross und Klein immer einen Besuch wert. Denke, an den Wochenenden und bei schönem Wetter, mit Hund eher nicht zu empfehlen.

ACHTUNG: Ab 1 April bis 31 Juli herrscht im Kanton Aargau Leinenpflicht.

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Art

  • Spazierweg

Technik

  • einfach

Anreise

  • PW

Verpflegung

  • Wasser für den Hund auf Route

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenpflichtig)

Allgemein

  • Mit Kinderwagen begehbar
  • Touristisch stark besucht
  • WC auf Route

Gut zu Wissen

  • Leinenpflicht
  • Strassenüberquerung auf der Route
  • Treppe

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach