Paxmal Walenstadtberg

Paxmal Walenstadtberg

Der bekannte Schweizer Markenstecher, Künstler und Grafiker erschuf das Monument in 25 Jahren in der Einsamkeit unter materiellen und gesellschaftlichen Entbehrungen und mit grosser Selbstdisziplin. Das Paxmal (Friedensmal) ist keine Kultstätte, sondern ein stiller, friedlicher Ort für innere Sammlung, Einkehr und Meditation.

Die linke Wand des Monuments stellt das erdverbundene Leben dar: Das Menschenpaar in seinem Sein und Werden, Liebe und Zeugung. Die rechte Wand ist dem geistigen Leben gewidmet: Die Erwachenden, die Ringenden, die Schauenden und die Aufgehenden. Das unvergleichliche Kunstwerk regt an zur Meditation und Reflexion über uns und unsere Gesellschaftsformen auf dem Weg zum umfassenden, schaffenden und guten Menschen. Quelle: schweizmobil.ch

Livia mit Kaya (vom 06.12.19):

Mystische Stimmung mit dichtem Nebel - Zeit für ein neues Abenteuer! Das Paxmal in Walenstadtberg bietet jeder Anspruchsgruppe die passende Möglichkeit: mit Auto oder ÖV - eine Wanderung oder lieber einen gemütlichen Spaziergang.

Auf über 1200 M.ü.M liegt uns heute ein prächtiges Nebelmeer zu Füssen. Oberhalb des Parkplatzes Hochrugg gibt es eine wunderschöne Feuerstelle welche zum Verweilen einlädt. Ab da sind es noch ein paar wenige Minuten bis zum Paxmal. Ein richtig lohnenswerter Ausflug!

Ab Walenstadt (See): ca. 3 Std.

Ab Walenstadtberg: ca. 1,5 Std.

Ab Reha-Klinik: ca 1Std.

Ab Parkplatz Hochrugg: ca. 10 Minuten

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Paxmal Walenstadtberg
Ferienregion Heidiland
Walenseestrasse 18
8882 Unterterzen
St.Gallen

https://www.tourismus-walenstadt.ch

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach